Die Maerz Brother’s – ein steile Erfolgsstory

Ist das nicht beeindruckend? Vom Azubi direkt zum Küchenchef und kurze Zeit später zum aktuell jüngsten Sterne Koch in der deutschen Bundesrepublik. Das ist, kurz zusammengefasst, die Story von Benjamin Maerz, dem Küchenchef des Restaurants Rose in Bietigheim-Bissingen. Ach – und nebenbei führt er noch, zusammen mit seinem Bruder Christian, das von den Eltern übernommene, gleichnamige Hotel. Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass der Gute erst 25 Jahre jung ist.

Zeitgleich offenbart ein kurzes Pläuschchen nach getaner Arbeit einen äußerst sympathischen und geerdeten Chef. Er selbst sagt über sein Konzept, dass er gute Küche in unverkrampfter und lockerer Atmosphäre servieren möchte, die keine Kompromisse bei der Produktqualität eingeht und gleichzeitig preislich auf einem annehmbaren Niveau bleiben soll. Da kann man doch nur sagen: Weiter so, genau das braucht Deutschland dringendst.

Und was lässt sich zum Essen sagen?  Harald und ich sind uns da einig: Einfach nur grandios, was da die Küchencrew auf den Teller bringt. Man merkt deutlich Benjamin Maerz‘ Hang zu perfekten handwerklichen Zubereitung und zu besten Produkten. Wir können nur jedem empfehlen: Besucht einmal Benjamin Maerz, auch wenn Ihr keine Freunde der Sternegastronomie seid! Auf seiner Speisekarte stehen auch Klassiker wie Wiener Kalbsschnitzel oder auch der schwäbischer Rostbraten. Auch diese Gerichte sind natürlich, gut gekocht, sternewürdig.

So, und da ich selbst momentan ein Praktikum in einer 2 Sterne-Küche absolviere und dadurch nicht übermäßig Zeit habe – das Kochen macht einen Riesenspaß – war’s das dann auch mit dem geschriebenen Wort von mir. Aber Bilder sagen ja sowieso bekanntlich mehr als 1.000 Worte und es hat definitiv so gut geschmeckt wie es aussah – ja, eher noch besser. Harald und Alex sagen: Guten Appetit!

BLOODY MARY

BLOODY MARY [TOMATE : CRACKER : SELLERIE : GIN]

MUSCHEL IN KISTE

MUSCHEL IN KISTE [EISMEERFORELLE : BLUMENKOHL : BORETTANE ZWIEBEL]

JAMBALAYA

JAMBALAYA [ROTE GARNELE : BULGUR : CAJUN : GOBO : PAPRIKA : CHORIZO]

BIRCHER MÜSLI

BIRCHER MÜSLI

BIRCHER MÜSLI [GÄNSELEBER : GRÜNER APFEL : GETREIDE : TRAUBEN REHYDRIERT] – in zwei Gängen

DSC_4143

Klassisches Gänse-Confit mit roter Bete – Himmlisch

Skrei

Skrei  [Texturen vom Blumenkohl : Krustentierespuma : Australischer Sommertrüffel] – der Blumenkohl war der Hammer!

Erfrischung

Erfrischung [Vorsicht scharf – auf angenehme Weise]

ENTE SÜß SAUER

ENTE SÜß-SAUER [ENTENBRUST: AHORNSIRUP : SÜßKARTOFFEL² : MOLE : KUMQUAT]

Pre-Dessert

Pre-Dessert [Schmandtörtchen und Mandarine] So einfach – und sooo gut. Die verschiedenen Temparaturen –  fast geeist der Boden auf einem dicken Teller und dann die Mandarinen auf Zimmertemperatur und das Eis. Wohl / Wohlschmeckend!

OSTERINSEL

OSTERINSEL [GUANAJA : KAKI : GUAVE : AVOCADO : SCHWARZER KNOBLAUCH : YUZU]

Süße Nascherein

Süße Nascherein

Süße Nascherein

Süße Nascherein

Süße Naschereien [Pralinen Rote Beete Himbeere und Mango Szechuanpfeffer; Macaron Snickers 2014; Hühnerei mit falschem Eigelb, Cocosschaum und Crumbles; Zuckerwatte Curry]

3 Mal Danke an die Crew der Rose. Die Fahrt nach Bietigheim-Bissingen hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es war ganz hervorragend. Geschrieben hat es Alex. Sehr gut gegessen und getrunken haben Alex und Harald.

Informationen zu diesem Besuch

Restaurant:

Rose

Chef:

Benjamin Maerz

Ort: Bietigheim
Anmerkung:

Legende - Wie war's?

so lala

okay

gut

Exzellent

Unbeschreiblich

Für Service und Ambiente

Deine Meinung ist gefragt!

  1. Ja die Maerzens, die haben´s drauf. Wir haben es genossen… wie alle sehen und lesen können.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.