CareTrip – Gut reisen  /  Besser ankommen

Fresser – Summit. Alex und Harald planen für den NEUen Fresser

Wenn man Marken, Produkte oder auch den Fresserblog nach vorne bringen will, immer ist viel zu besprechen. Und da gibt es auch die Gelegenheit mal wieder schön zu kochen. Allerdings bei den Temperaturen haben wir uns gefragt, ob nicht einfach ein paar Spiegeleier auf der Motorhaube backen sollten. Wäre bestimmt möglich gewesen.

Wir entschieden uns dann doch für etwas anders. Ein sommerlicher Trüffelsalat, eine amerikanisches Flanki vom Grill, dazu ein heimischer Rettich in Aprikosenessig. Schön, das Farb- und auch das Aromenspiel von – scharf, sauer und leicht süß. Das Flanki, wunderschön saftig, erst beim Aufschneiden entließ das Stück das Saftige nach draußen. Für mich das Zeichen von Qualität, der langsamen Aufzucht und der richtigen Grilltemperatur. Mit dem süß-sauren Rettich ein wunderbares Paar, schön anzuschauen und richtig rindsgut. Und die Temperaturen? Um zehn Uhr hatten wir immer noch 30 Grad. Endlich Sommer. Schön!

Trüffel, Champignons, Zwiebeln als Salat. Erfrischend!

Trüffel, Champignons, Zwiebeln als Salat. Erfrischend!

Gegrilltes Flanksteak. Wunderbar saftig!

Gegrilltes Flanksteak. Wunderbar saftig!

Roter Rettich. Der scharf- süß-saure Begleiter!

Roter Rettich. Der scharf-süß-saure Begleiter!

Informationen zu diesem Besuch

Restaurant:
Chef: Alex und Harald
Ort:
Anmerkung: Ein Sommeressen!

Legende - Wie war's?

so lala

okay

gut

Exzellent

Unbeschreiblich

Für Service und Ambiente